DatabaseDevelopment
Product Data
Management 3.0
Die innovative Product-Data-Management-Lösung für
den Automotive-Markt. Lx:G-Technologie inside. Also:
Leistungsfähig. Schnell. Einfach. Intuitiv. Erweiterbar.
Image
Zentrale Informationsplattform
Nutzen Sie Lx:Pdm als zentralen Ort für alle relevanten Produkt- und Artikeldaten Ihres Unternehmens! Zur Sammlung und Aufbereitung Ihrer Katalogdaten, zum Verteilen an verschiedene ERP-Systeme, für Daten-Qualitätsanalysen, zum Export von Preislisten, als Basis für Print-Publikationen u.v.m.
Image
Produktivität
Eine Benutzeroberfläche, in dem sich der Benutzer wohlfühlt, da er alle seine Aufgaben intuitiv erledigt, erhöht messbar die Produktivität. Wir haben das verinnerlicht. Durch komplexe Aufgaben führt Lx:Pdm Sie assistentenbasiert, und die gesamte Bedienung ist konsistent und konsequent ausgerichtet an Ihren Wünschen und Arbeitsabläufen.
Image
Produktdaten-Media Management
Da Produktabbildungen und -dokumente in verschiedenen Qualitäten (für Kataloge, Print-Publikationen, ...) immer wichtiger werden, spielt das Media Management eine zentrale Rolle. Auch Video- und Audio-Dokumente können verwaltet und elegant mit dem Produkt verknüpft werden. Durch spezielle Optimierungen arbeitet das System auch bei Datenmengen bis hin in den mehrstelligen Terabyte-Bereich hochperformant.
Image
TecDoc-Datenunterstützung
Als TecDoc-Datennutzer können Sie sämtliche Artikel-Daten mit Verknüpfungen, Detailinformationen, Dokumenten usw. in Lx:Pdm importieren und dort nutzen. Eine granulare Synchronisation über sog. Synchronisationsflags erlaubt es, auf Ebene einzelner Artikel jeweils einzelne Informationen zu synchronisieren oder von dem Überschreiben eigener Daten auszuschließen. Auch aktuelle und zukünftige Änderungen und Erweiterungen wie Delta-Updates werden berücksichtigt.
Image
Live-Auswertungen und -Abfragen
Lx:Pdm stellt Ihnen leistungsfähige Methoden bereit, um in der gewohnten Ansichts- und Pflege-Oberfläche Auswertungen, Filter und Gruppierungen zu nutzen, um aussagekräftige Metadaten zu erhalten. Direkt und intuitiv in der grafischen Benutzeroberfläche können Sie Ihre Auswertung "zusammenklicken". Diese Prozesse laufen direkt live und "in Echtzeit" auf dem aktuellen Datenstand - dank der Lx:G-Technologie.
Image
Print-Prozess-Integration
Sinnvoll bei Einsatz einer zentralen Produktdatenbank mit Medien-Management-Unterstützung ist die Nutzung der Lx:Pdm-Print-Integration. Vermeiden Sie Medienbrüche und manuelle Datentransfers zwischen Produktdatenbank und Mediensystem durch die Nutzung von Print-Schnittstellen, u.a. zur der Printlösung 'priint' von WERK II.
Image
Umfangreiche Statistiken
Über die Live-Abfragen hinaus bietet Ihnen Lx:Pdm bereits "werksseitig" viele komplexe, vordefinierte Statistiken über den Artikel- und Produktstamm, Verknüpfungsquantität, Pflegeprozesse, uvm. Darüber hinaus können Sie selbst einfach eigene Statistiken erstellen. Diese können auf Wunsch auch zeitgesteuert erstellt werden und lassen sich in der eigenen Oberfläche bearbeiten, aber auch in externe Anwendungen (z.B. Excel) exportieren.
Image
Verknüpfungs-Management
Der Kern eines PDM-Systems für Kfz-Teile-Daten ist die Verwaltung und Bearbeitung von Verknüpfungen zwischen dem Artikel, einem Fahrzeug (dem "Verknüpfungsziel") und seinem Verwendungsort (der "Generik"). Lx:Pdm arbeit hier dank Lx:G nicht nur performant, sondern bietet darüber hinaus auch eigene Editoren zum komfortablen Browsen und Editieren.
Image
Generik-Verwaltung
Die Verwaltung beliebig vieler Generik- und Artikelgruppenhierarchien erfolgt in eigenen Editoren, um die Pflegeprozesse optimal zu unterstützen. Sog. Generik-Mapper erlauben die automatische Zuordnung von Artikeln zu Generiken und Artikelgruppen anhand eines beliebig komplexen Regelwerks, den sog. Transformationsregeln.
Image
Lx:G inside
Lx:Pdm basiert auf dem Informations-Management-System Lx:G. Dieses innovative und in der Praxis in etlichen Projekten unterschiedicher Größenordnungen bewährte System bietet eine ideale Grundlage für komplexe Datenverwaltungsanforderungen. Die Fokussierung auf die Schwerpunkte Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität, Produktivitität, Performance und Sicherheit ermöglicht erst die Entwicklung von Anwendungen wie Lx:Pdm. Erfahren Sie mehr...
Image
Performance
Da das System auf der Lx:G-Technologie basiert, erreicht es eine ungeahnte Performance - auch bei Nutzung von Massendaten. Im praktischen Einsatz sind Systeme mit über 200 Mio. Preisdaten, über 70 Mio. Produkt-Fahrzeug-Generik-Verknüpfungen und mehr als 750 GB in Datenbanken verwalteten Netto-Daten (exklusiv Medien-Management-Daten).
Image
Staging Area-Konzept
Ein System, das ständig Massendaten importiert, muss eine Möglichkeit bieten, diese vor dem eigentlichen "Merge-Vorgang" zu sichten und zu prüfen, damit nur fehlerfreie und konsistente Daten übernommen werden. Lx:Pdm arbeitet deswegen mit Datenübernahmebereichen, den sog. Staging Areas, in denen eine Vorprüfung der Daten vor endgültiger Übernahme stattfinden kann.
Image
Preis-Management
Für ein Produktinformationssystem besitzt die Pflege von Preisinformationen einen hohen Stellenwert. Natürlich werden beliebig viele Preise beliebig vieler Preistypen in Gültigkeitszeiträumen verwaltet. Sowohl Preis-Importe als auch -Exporte können assistentengestützt oder automatisiert ausgeführt werden. Und zwar in zahlreichen, auch individuell per grafischer Oberfläche konfigurierbaren Formaten.
Image
Artikel-Referenzen-Management
Ihre Artikeldaten umfassen bei einem typischen Kfz-Teile-Katalog (z.B. repdoc Katalog) weit über 20 Mio. OE-, Vergleichs- und Artikelnummern, die einzelnen Artikeln aus Ihrem Sortiment oder weiteren Datenquellen zugeordnet werden können. Diese müssen Sie performant pflegen und nutzen können - eine Domäne von Lx:Pdm.
Image
Hochflexibles Datenmodell
Erfahrungsgemäß "lebt" ein komplexes Datenmodell umso intensiver, je mehr das System genutzt wird. Das bedeutet für Sie, dass Ihr System hochflexibel sein muss, um die jeweils aktuellen Anforderungen zeitnah umsetzen zu können - neue ERP-System-Felder, weitere Artikeleigenschaften, ...
Lx:G-basierte Systeme bieten eine hervorragende Flexibilität, da das gesamte Datenmodell einfach vom Administrator anpassbar ist. Dazu muss häufig nicht einmal die Oberfläche angepasst werden, da sich das Erscheinungsbild der Oberfläche automatisch an die definierten Datenstrukturen anpasst.
Image
Multi-Language-, Multi-Country-Support
Lx:Pdm unterstützt mehrsprachige Felder sowie Felder, die länderspezifisch geprägt sind, direkt auf der Systemebene. Das bedeutet, dass das Hinzufügen eines Landes eine einzige Useraktion ist, ohne dass die einzelnen Felder angepasst oder manuell dupliziert werden müssen.
Image
Modularität
Lx:Pdm ist vollständig modular aufgebaut. Basierend auf dem Lx:G-Kernel stellen einzelne Module die Funktionen der Anwendungslogik und der Oberfläche bereit. Die offene Architektur und die offengelegten API-Schnittstellen ermöglichen Ihnen und externen Softwarehäusern, individuelle Erweitungen zu implementieren.
Image
Mehrmandanten-ERP-Schnittstellen
Diverse Schnittstellen u.a. zu SAP R/3 oder zu proprietären Systemen stellen kein Problem dar - im Gegenteil: Die Integration von ERP-Landschaften ist integrativer Bestandteil des Mehrmandanten-Lx:Pdm-Konzepts.
In der Praxis sind bereits Systeme mit mehr als 5 verschiedenen ERP-Systemen bzw. -Instanzen erfolgreich im Einsatz.
Image
Weitere Schnittstellen
Lx:Pdm bietet viele weitere individuelle und Standard-Importschnittstellen, um Artikeldaten in unterschiedlichen Formen (mit/ohne Verknüpfungen, Artikelattributen, -Preisen, ...) zu importieren. Schnittstellen wie BMEcat, XML-basierte Formate, TecDoc-TAF-Format für Fremdeinspeiser können unterstützt werden.
Image
Delta-Updates
Ihre Daten in einem Kfz-Teile-PDM-System sind i.d.R. sehr umfangreich. Deshalb benötigen Sie "intelligente" Datenaustauschverfahren, um die für Massendatenverarbeitung typischen Wartezeiten zu vermeiden. Lx:Pdm bietet hierfür sog. generische Delta-Update-Unterstützung an, die nur diejenigen Datensätze bei einem Transfer berücksichtigt, die tatsächlich verändert wurden. Dieses wird z.B. bei dem Katalog-Export intensiv genutzt, um hohe Updatefrequenzen zu ermöglichen.
Image
Multi-User-Support
Selbstverständlich ist Lx:Pdm für eine konsequente Mehrbenutzerbedienung optimiert. Im Einsatz sind Systeme mit über 150 "Concurrent Users", ohne dass Performanceprobleme auftreten.